Am Gründonnerstag erinnern wir uns an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern – er bricht ihnen das Brot. Jesus weiß, was noch in der Nacht folgt: Der Vertrauensbruch, selbst seine treuesten Freunde werden ihn verlassen, verraten.
An diesem Abend stellen wir uns der Frage: Wer von uns hätte standgehalten in dieser Nacht?
Wir wissen, wie oft wir selber schweigen, weglaufen, Solidarität vermissen lassen, wo andere uns an ihrer Seite gebraucht hätten – und wir kennen auch die bitteren Nächte des Verratenwerdens: zerbrochene Ringe, Lügengeschichten, Enttäuschung, Betrug.
Jesus selber verrät auf dem Weg ans Kreuz seine Liebe zu Gott nicht, noch zu denen, die zu ihm gehören wollen. Sein Licht hält der Finsternis stand. Seine Nähe bleibt – sogar über den Tod hinaus.
Wir lassen uns an diesem Abend stärken von Brot und Wein –Zeichen der Hingabe und Treue Jesu – und von Gottes Geist, der zu Mitgefühl und Geschwisterlichkeit befreit. Taizélieder begleiten uns in die Nacht – und das Licht Jesu.

Auf einen Blick

Beginn:
Donnerstag, 18. April 2019
um 19:00 Uhr
Ende:
Donnerstag, 18. April 2019
um 20:00 Uhr

Martinskirche Cleverbrück
Schmiedekoppel 114
23611 Bad Schwartau

Pastorin Rahe

Hier können Sie für eine Anfahrtsbeschreibung eine Google Karte aktivieren. Dabei erhält Google Ihre aktuellen Verbindungsdaten.

Einverstanden