Orgelneubau in der Christuskirche

Am Sonnabend, 11.Mai 2019, ab 13.00 Uhr feiern wir in der Christuskirche ein Öffnet internen Link im aktuellen FensterOrgelfest mit einem bunten Programm rund um Orgelbau und Musik.

Allerdings: wenn Sie Weihnachten in der Christuskirche waren, haben Sie es bestimmt gemerkt: Unsere Orgel ist in die Jahre gekommen. Eigentlich pfeift sie sozusagen auf dem letzten Loch: Sie ist von Schimmel befallen, einige Register gehen nicht mehr zu stimmen, manche Töne bleiben hängen - und die Orgelbauer sagen übereinstimmend, dass eine gründliche Überholung genausoviel kostet wie ein Neubau - bei deutlich schlechterem Ergebnis. Viele Mängel hängen mit schlechtem Nachkriegsmaterial und billiger Bauweise zusammen.

Aber auch wenn Sie nicht zu den Kirchgängern gehören: Unsere Kirche kann ein Ort der Stille und der Begegnung sein für die Menschen in der Stadt, sie hat eine großartige Akustik und alle Voraussetzungen für wunderbare Konzerte - aber keine vernünftige Orgel.

Deshalb gehen wir in den nächsten Jahren auf einen Neubau zu. Es soll ein Instrument entstehen, das in der Lage ist, die Kirche klanglich zu füllen und schöne, abwechslungsreiche Musik in Gottesdiensten und Konzerten hervorzubringen.

Die Kostenschätzungen gehen von einem Gesamtvolumen von ca. 400.000 € aus. Natürlich brauchen wir dafür Fördermittel aus Kirche und Gesellschaft, aber wir brauchen auch Eigenmittel in nicht unbeträchtlicher Höhe.

Deshalb sammeln wir nun Spenden, um der akustisch so wunderbaren Christuskirche endlich wieder eine angemessene Orgel geben zu können.