21.09.2018 - Musik & Literatur an der Noeske-Orgel

Bei diesem Veranstaltungsklassiker der Kirchenmusik in Cleverbrück geht es dieses Mal um Anna Magdalena Bach.

„Die Sängerin Anna Magdalena Bach“ heißt der biographische Roman von Eleonore Dehnerdt.

Lange Zeit stand Anna Magdalena, die Ehefrau von Johann Se-bastian Bach, im Schatten des großen Meisters, dabei war sie selbst eine ausgebildete Meistersängerin. Nach ihrer Eheschließung mit Johann Sebastian Bach stand sie dem großen, stets unruhigen Haushalt des Thomaskantors vor. Das pulsierende Leipzig mit seinen Kaufleuten, Kaffeehäusern und Konzerten wurde zu ihrer Heimat.

„Die Autorin Eleonore Dehnerdt schildert das Schicksal und das Leben der sechzehn Jahre jüngeren Ehefrau des weltbekannten Komponisten und Kantors Johann Sebastian Bach. Sie war eine der ersten ausgebildeten Sängerinnen ihrer Zeit und liebte ihren Beruf. Schon früh hatte sie eine Anstellung als Sängerin. Auch wenn sie sich nach ihrer Hochzeit mehr im Schatten ihres Mannes bewegt hat, sagt man von ihr, dass sie eine gute Ehefrau und glückliche Mutter von dreizehn Kindern war.
    Dieser biographische Roman entführt in eine andere Zeit und in das Leben des großen Meisters und die bewegende Geschichte von Anna Magdalena Bach. Erstaunlich ist, dass der heute so angesehene Komponist Johann Sebastian Bach und seine Frau in einer Zeit lebten, in der seine Werke nur bei wenigen Menschern wirkliche Beachtung fanden.“
Maren Hoffmann-Rothe

Es erklingt Musik aus dem
„Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach“.

Uwe Kreitlow - Lesung
Dorothee Bienert - Sopran
Katha Kreitlow - Orgel

Eintritt frei

Genießen Sie den Abend in der gemütlich gestalteten Kirche bei einem Glas Wasser oder Wein und ein paar Knabbereien mit Blick auf die Orgel.

Freitag, 21. September 2018, 19.30 Uhr

St. Martin Clevebrück