In der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rensefeld in Bad Schwartau bei Lübeck im Ev.-Luth. Kirchenkreis Ostholstein ist aufgrund des Stellenwechsels des bisherigen Stelleninhabers die 1. Pfarrstelle (100 %) baldmöglichst mit einer Pastorin/einem Pastoren/einem Pastorenehepaar zu besetzen. Die Besetzung erfolgt durch Wahl des Kirchengemeinderates.

Rensefeld ist die älteste der drei Kirchengemeinden in Bad Schwartau mit unmittelbarer Nähe zu Lübeck, der Ostsee und dem schönen Ostholstein.

Im Glauben zum Leben: Gerufen – Gestärkt – Miteinander – Füreinander – Unterwegs
Das ist unser Leitbild. So wollen wir Kirche sein und Glauben leben. Dafür wollen wir Menschen begeistern und zum Mitmachen anregen.

Wie wir gerufen werden und rufen?
• Mit Lust an theologischem Arbeiten und an neuen Denkansätzen,
• mit experimentierfreudigen Gottesdiensten und Andachten mit vielfältiger Beteiligung von Laien,
• durch die Religionspädagogik in der KiTa,
• durch die profilierte Konfirmandenarbeit.

Wie wir gestärkt werden und stärken?
• Durch die Freude an unserer fast 850 Jahre alten modernisierten Backsteinkirche,
• durch die feste Überzeugung: „Im Team sind wir stark!“,
• durch regelmäßigen intensiven Austausch im Pfarr- und im großen Mitarbeitendenteam.

Wie wir miteinander leben?
• Durch die lebendige Kirchenmusik, Kinder-, Jugend- und Familienarbeit in hauptamtlicher Kompetenz,
• durch die rege Seniorenarbeit im ehrenamtlichen Team,
• durch weitere vielfältige Angebote in unserem schönen Gemeindezentrum,
• mit Spaß an Neuem und Freude an Bewährtem.

Wie wir füreinander leben?
• Durch unser Interesse an Menschen in einem teils dörflichen, großenteils städtischen Umfeld,
• durch die enge Vernetzung und Kooperation mit den beiden Nachbargemeinden in der Region, die stetig weiterentwickelt wird.

Wie wir unterwegs sind?
• Mit dem hochengagierten Kirchengemeinderat und den vielen motivierten Mitarbeitenden,
• ohne Angst vor Verwaltung und Leitung,
• mit der Aufgabenverteilung auf viele (auch ehrenamtliche) Schultern mit klaren Zuständigkeiten,
• in einer guten finanziellen und baulichen Situation sowie Sachausstattung.

Könnte Sie das begeistern und zum Mitmachen anregen?
Dann freuen wir uns auf Ihre Impulse und Ideen.
Wir wünschen uns eine aufgeschlossene, engagierte Persönlichkeit, die sich mit Freude und Tatkraft den Herausforderungen in unserer Gemeinde stellt und eigene Ansätze einbringt.
Wir erwarten Mitwirkung und Übernahme von Verantwortung bei den Aufgaben, die wir haben.

Auf Sie wartet das großzügige energetisch sanierte und renovierte Pastorat gegenüber der Kirche mit neugestaltetem Garten - im Ensemble mit dem Gemeinde- und Verwaltungszentrum und einigen Wohnungen. Die angrenzende Kindertagesstätte ist in Trägerschaft unserer regionalen Ev.-Luth. KiTa-GmbH, der nahegelegene große Friedhof ist in unserer Trägerschaft.

Alle Schularten und Einkaufsmöglichkeiten sowie verschiedenste (kulturelle/sportliche) Angebote sind in der Stadt Bad Schwartau vorhanden, ebenso die direkte (Verkehrs-)Anbindung an Lübeck mit ÖPNV und an die BAB A1.

Sind Sie neugierig geworden? Dann bewerben Sie sich.
Wollen Sie mehr wissen? Auf unserer regionalen Homepage gibt es viele Informationen über uns (natürlich auch das ausführliche Leitbild): www.kirche-bad-schwartau.de.
Das reicht nicht? Dann hilft nur Anrufen oder Vorbeischauen.
Informationen gibt es bei Pastor Matthias Kiehn (Vorsitzender des Kirchengemeinderates, 2. Pfarrstelle, 100 %), Tel.: 04 51 – 30 50 20 42; Propst Peter Barz, Tel.: 04 521 – 80 05 203.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese senden Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen an den Propst des Ev.-Luth. Kirchenkreises Ostholstein, Bezirk Eutin, Schloßstraße 13, 23701 Eutin.

Die Bereitschaft zur Übernahme von Diensten in der Notfallseelsorge im häuslichen Bereich wird in unserem Kirchenkreis vorausgesetzt.

Auf diese Pfarrstelle können sich Pastorinnen und Pastoren bewerben, die in einem Dienstverhältnis zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) stehen oder denen zuvor vom Landeskirchenamt der Nordkirche das Bewerbungsrecht für diese Pfarrstelle zuerkannt worden ist.

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 20. August 2019 Entscheidend ist nicht das Datum des Poststempels, sondern der rechtzeitige Zugang bei der angegebenen Adresse.