Grabarten und Bestattungsformen

Friedhof (Headerbild)

Auf dem Rensefelder Friedhof der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rensefeld gibt es eine Vielfalt von Grabarten und Bestattungsmöglichkeiten. Die persönliche Beratung durch die Friedhofsverwaltung sollte nicht erst bei Eintritt eines Sterbefalls erfolgen. Oft kommt bei einem Trauerfall die Zeit für eine ausführliche Beratung zu kurz, so dass sich die Entscheidungen im Nachhinein eventuell als unüberlegt oder gar falsch herausstellen. Eine nachträgliche Änderung der Grabart und der Bestattungsform ist aus Pietätsgründen oft nur schwer, manches Mal aus formalen Gründen gar nicht möglich.

Anonyme Grabstellen gibt es auf unserem Friedhof nicht. Es kann lediglich auf das Aufstellen eines Grabmales verzichtet werden.

Grundsätzlich wird unterschieden zwischen:

1. der Öffnet internen Link im aktuellen FensterErd-/Sarg-Bestattung

2. der Öffnet internen Link im aktuellen FensterFeuer-/Urnen-Bestattung

(Wählen Sie eine der beiden Grabarten und Sie werden zu näheren Informationen geleitet)

3. besondere Grab- und Bestattungsmöglichkeiten

Auf unserem Friedhof gibt es neben Kindergräbern auch die Möglichkeit, Embryos zu beerdigen.

Nähere Informationen erhalten Sie über die Friedhofsverwaltung Tel. 0451 - 30 50 20 - 60.